Über mich

Ich liebe es das anzuziehen, was ich möchte!

Schon als kleines Kind, bevor ich überhaupt sprechen konnte, hüpfte ich vor Zorn, wenn ich nicht das anziehen durfte, was ich wollte. Naja kurze Hosen im Winter wären ja schon etwas kalt gewesen, aber siehe da, mittlerweile ist es voll im Trend – mit Leggins, Strumpfhose oder einfach „Frei-Bein“ je nach Jahreszeit 🙂

Bereits mit 12/13 Jahren, bevor ich überhaupt meine Ausbildung begonnen hatte, wusste ich, dass ich eines Tages als Schneiderin selbständig sein möchte. Diesen Traum habe ich mir nun seit Anfang 2017 erfüllt und es bereitet mir wirklich sehr viel Freude. Ich wachse und entfalte mich mit meinen Kunden und es macht mir wahrlich noch mehr Spaß Kleidung für andere zu nähen als für mich selber. Die Möglichkeit zu haben mit meinen eigenen Händen aus einem glatten Stück Stoff Formen zu schaffen, mit denen man sich einkleiden kann, schenkt mir eine innere Zufriedenheit.

Meine fünf-jährige Ausbildung habe ich an der HTL Dornbirn in Vorarlberg/Österreich im Ausbildungszweig Bekleidungstechnik mit Matura (Abitur) und ausgezeichnetem Erfolg absolviert. Die Ausbildung ist zusammen mit meiner Berufserfahrung dem Schneidermeister gleichgestellt.

Während meiner Ausbildung arbeitete ich als Praktikantin bereits in Paris und St. Gallen bei einer aufsteigenden Jungdesignerin.

Wertvolle Berufserfahrung habe ich in der Braut- und Abendmode als Maßschneiderin, Änderungsschneiderin und Verkaufsberaterin gesammelt, sowie als Schneiderin für Vorhänge und Heimtextilien.

Ein wunderbares Highlight meiner Schneiderkarriere war die Mitarbeit in der Kostümabteilung der Bregenzer Festspiele bei der Oper „Turandot“ im Jahre 2015.